Der herbstliche Laubfall

Was für unsere Gefilde völlig normal erscheint stellt in der Welt eine Besonderheit gegenüber den übrigen Vegetationszonen dar. Die alljährliche Winterkälte bedingt eine Unterbrechung des Pflanzenwachstums, die sich im Blattabwurf äußert. Diese Eigenschaft ist im Laufe der Entwicklung genetisch fixiert worden. In tropischen Gefilden bleiben die meisten Bäume das ganze Jahr über grün und wechseln ihr Blattwerk lediglich nach und nach aus. Aber es reicht nach Süd- oder Nordeuropa zu schauen, wo wir auch auf Immergrüne treffen. Diese wichtige Schutzmaßnahme unserer Bäume vor dem Verdunsten beschert uns jeden Herbst dieses Wunder des bunten Blätterregens und eine wundervolle für unsere Gefilde typische Landschaft.

 
Dieser Beitrag wurde unter Wunder-Spektrum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.